Schriftgröße
Startseite Klientenangebot Zwischenmenschlichkeit

Sind Schulterschmerzen im Gesicht erkennbar?

 

Seminar Gesichtsreflexzonen
Verfahren zur Selbsthilfe


mit Ngo Ngoc Diep und Melanie Weishaupt
am Freitag, 8. Juli, 17 bis 21 Uhr

und Samstag, 9. Juli, 10 bis 17 Uhr

Die Praxis im Zentrum veranstaltet im Konferenzraum der TAURUS target GmbH, Weserstraße 13, ein Selbsthilfeseminar zum Thema „Gesichtsreflexzonen – was man in ihnen erkennt und wie ihre Behandlung helfen kann“.

Ngo Ngoc Diep, Heilpraktiker für Psychotherapie, Leiter der Pagode in Laatzen und vietnamesischer Dolmetscher, geht in diesem Seminar auf das vietnamesische Gesichtsreflexzonenverfahren ein. Hiernach soll der gesamte Körper im Gesicht abgebildet sein, so dass das geschulte Auge die Beschwerden in verschiedenen Körperbereichen und in den Organzonen ablesen könne.

Die Methode stellt Bezüge her zum traditionellen „Fünf-Elemente-Schema“ der chinesischen Medizin, das man beispielsweise aus der Akupunktur kennt. Sie ermöglicht, Informationen über emotionale Blockaden, Gefühle und Konflikte zu bekommen. Über leichte Schwellungen, Rötungen oder mittels Muskeltests lässt sich erkennen, wo im Körper sich diese psychosomatischen Beschwerden „wiederspiegeln“.

Die Methode ist leicht zu erlernen und bietet gute Selbsthilfe-möglichkeiten.

Ziel des Seminars ist es, dass die TeilnehmerInnen ein Verständnis dafür gewinnen, welche Reflexzonen sie selbst behandeln können. Sie lernen psychisch-mentale Zusammenhänge abzuleiten und die Grundlagen des Muskeltestens anwenden, um ggf. auch bei Angehörigen die richtige Behandlungszone zu testen.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Infos und Anmeldung bei der
„Praxis im Zentrum“, Melanie Weishaupt unter Telefon (0172) 5 12 67 56 beziehungsweise
(0 50 26) 90 27 65.

 

Gebühr: 130 €

Anzahlung: 30 €, Rest: 100 €

Bitte klicken Sie hier für das Anmeldeformular zum Ausdrucken (neues Fenster).

 

Teilnahmebedingungen

 

Für den Kurs ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Wir berücksichtigen die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs.

Ihre Anmeldung ist erst verbindlich mit Überweisung der Anzahlung in Höhe von 30 € auf folgendes Konto:

Melanie Weishaupt, Sparkasse Nienburg, Konto 523662, BLZ 256 501 06

Die restliche Kursgebühr in Höhe von 100 € ist bar bei Kursbeginn zu zahlen.

Eine besondere Anmeldebestätigung erfolgt nicht. Wenn Sie Ihre Teilnahme absagen müssen, wird bis eine Woche vor Kursbeginn eine Verwaltungspauschale in Höhe der Anzahlung, danach die volle Kursgebühr fällig, wenn keine Ersatzperson benannt wird.

Bei Selbsthilfeseminaren geht es um Unterstützung zur Selbsthilfe. Die Teilnahme ersetzt keine ärztlichen Behandlungen, Untersuchungen oder Therapie.

Jeder Teilnehmer ist durch seine freiwillige Teilnahme an den Kursen selbst verantwortlich für das, was er tut, einbringt oder erfährt. Die Praxis haftet nur gemäß den Bestimmungen ihrer Betriebshaftpflichtversicherung.

Blatt drucken